Here´s Still Light by BROCKMANN – CONTEMPORARY KNITTING

Veröffentlicht: Februar 5, 2015 in Uncategorized

Ausstellungskatalog_DSC8717 Level Knit Your Spring EGO by BROCKMANN  Galerie Nexus_0023 Gallery Rooms

Website: http://artprojectbrockmann.com/2014/09/18/heres-still-light/

Facebook: https://www.facebook.com/HereisstilllightbyBROCKMANN?ref=hl

Here‘s still Light: hier in einem Raum, in dem alles Kreation, Zusammenarbeit und Verbundenheit ist, in dem Grenzen abgeschafft sind und die Zeit verschwindet ‑ Raum für die vollkommene Entfaltung von Talent und Fantasie.

Here‘s still Light: Unter diesem Namen hat der deutsche Textil-Künstler Gerd G. M. Brockmann ein neues Flaggschiff-Projekt konzipiert und entwickelt, das die dänische Kunst-Galerie “Galleri Nexus” in Uge, Apenrade ausstellen wird. In Here´s still Light zählt jedoch nicht nur die Ausstellung am Ende eines künstlerischen Weges. Vielmehr bildet der laufende soziale Prozess ‑ die gemeinsame Entwicklung eines gestrickten Kunstwerks ‑ den Kern des Konzepts.

Ausstellungskatalog_DSC8735  Ausstellungskatalog_DSC8792 Hidden Movement by Brockmann

Fine Art Social Sculpture ‑ ein kreativer Prozess integriert Fragen unserer modernen Gesellschaft  (Auflösung des sozialen Netzwerks, Alterung, etc.)

Hauptpersonen des Projektes sind lerneifrige ältere Menschen. Dank ihrer flinken Finger entsteht nach und nach ‑ unterstützt durch Flensburgs Servicehäuser der Arbeiterwohlfahrt und dem Tinglev Uge´s Montag´s Strickklub ‑ eine zeitgenössiche soziale Skulptur.

Ältere Menschen teilen gern ihr Wissen. Sie sind die Träger von Traditionen, werden jedoch allzu oft in unserer Gesellschaft vergessen. Obwohl ihre Zahl ständig wächst, erhalten sie im öffentlichen Interesse wenig Raum. Sie werden zwar betreut und gepflegt, doch darüber hinaus? Als Zeugen der größten Umwälzungen der letzten Jahrzehnte sollten ältere Menschen in gesellschaftliche Prozesse mehr einbezogen werden. Sie bilden die für unsere Gesellschaft notwendigen Brücken zwischen gestern, heute und morgen, zwischen Tradition und Modernität. Wir müssen sie in die öffentliche Sphäre integrieren und innovative Wege wagen.

Als Widerspiegelung ihrer Weisheit und der traditionellen Talente in Verbindung mit der künstlerischen Erfahrung der neuen Generation ist diese künstlerisch soziale Skulptur ihre Botschaft, und gleichzeitig ihr Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft.

Ausstellungskatalog_DSC8690 Here´s Still Light by Brockmann  Ausstellungskatalog_DSC8704 Detail face Heres Still Light by Brockmann

Ein mehrdimensionales Projekt und ein Verbindungswerkzeug

Here’s still Light ist ein Partizipationsprojekt, eine gemeinsame Kreation mit dem Ziel der Wiederbelebung und Übertragung alter Strick-Traditionen und Know-how an die nachfolgenden Generationen. In diesem Projekt verwischen die Umrisslinien zwischen moderner Kunst, Design und Handwerk. Aber verschwinden dabei alle Grenzen? Mit der Schöpfung der Skulptur wurden die dänischen und deutschen Künstler und Künstlerinnen auf beiden Seiten der deutsch-dänischen Grenze betraut. Als Besucher der Ausstellung werden Sie die Künstler über ihre als Teil des Kunstwerkes ausgestellten Porträts und Biographien kennenlernen.

Mehr als ein Symbol ist Here’s still Light ein Werkzeug, dessen Verbindungspotential unbegrenzt ist.

Galerie Nexus_0019 Team Brockmann  Galerie Nexus_0020 Illustration by NEJLA YILMAZTÜRK

Illustration by NEJLA YILMAZTURK:

https://www.facebook.com/NEJLAYILMAZTURKdesignandillustration?ref=hl

Das Dream-Team

Unsere 17 Strickkünstler auf beiden Seiten der Grenze ‑ mehrheitlich in ihren siebziger Jahren ‑, reagierten auf das Projekt mit Begeisterung. Die erste Hauptversammlung in Flensburg mündetet in fantastischen Momenten, in dem die Deutschen und die Dänen sich über sich selbst und ihre individuellen Erinnerungen an die Besatzungszeit und die Kriege, aber hauptsächlich auch über handwerkliche, kulturelle Techniken austauschen konnten. “Kunst brachte sie zusammen”, beschreibt Gerd G. M. Brockmann die emotionale Intensität des Treffens und fügt hinzu: “aber die Sprache ist nie ein Hindernis gewesen, da es in beiden Gruppen deutsch oder dänisch sprechende Menschen gibt”. Dieses besondere Treffen führte zu einer konstruktiven und fördernden Atmosphäre für die weitere, kreative Zusammenarbeit.

LINK ARTE:

http://creative.arte.tv/de/community/heres-still-light-brockmann-contemporary-art-knitting-fine-art-social-sculpture

Fantasie und Ausdauer

“Am Anfang war die größte Herausforderung, dass die Teilnehmer sich nicht trauten, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und ihre eigenen Ideen bezüglich des Projekts zu entwickeln. Auch wenn ich immer wieder betonte, dass ich sehen möchte das eigene Ideen und Vorstellungen sich in der zeitgenössischen Kunst äußern und wir alles gemeinsam entwickeln, und es mir eine Freude sei, neue originelle Wege mit den Teilnehmern zu erforschen” beschreibt der Künstler anfängliche Schwierigkeiten. Nach dem ersten Zögern war jedoch schnell das Feld für innovative Ideen bereitet. Eine neunzigjährige Dame vertraute dem Künstler an, dass sie ihr ganzes Leben davon geträumt habe, mit ihren Strickfähigkeiten zur Verbesserung der Gesellschaft beizutragen. Dieses Projekt habe ihr wieder Ausdauer, neue Perspektiven und Spaß an der Arbeit gegeben. Und motiviere sie jetzt auch in ihrem alltäglichen Leben!

Ein viel versprechender Anfang

Here’s still Light ist grandios gestartet. Und es scheint, dass die soziale Skulptur eine glänzende Zukunft erwartet. Berlin, London, Dublin, Brüssel, Paris und Istanbul könnten die nächsten Etappen sein. Gemeinsam zu stricken, zusammen mit der mit diesem Projekt verbundenen künstlerischen Entwicklung, bringt die Menschen einander näher und ermöglicht den Dialog über Sprachen und Altersgruppen hinweg. Geplant ist auch die Beteiligung von Schulklassen und außerschulischen Einrichtungen an dem Projekt, um so dem Gesamtkonzept weitere Bedeutung zu verleihen.

Here’s Still Light wird von der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig,  Servicehaus Fruerlund /Arbeiterwohlfahrt Schleswig –Holstein und dem Billedkunstrådet i Aabenraa Kommune unterstützt, .

http://artprojectbrockmann.com/

http://www.awo-sh.de/

http://www.gallerinexus.dk/

Künstlerische Holzkonstruktion und Design: Korbinian Petzinger

ENGLISH VERSION:

Ausstellungskatalog_DSC8713 Pink Dreams on Devils Grass by Brockmann  Galerie Nexus_0011 One Moment Red Silence by Brockmann

Works and more under: http://artprojectbrockmann.com/2014/09/18/heres-still-light/

HERE´S STILL LIGHT – BEYOND THE FINE ART SOCIAL SCULPTURE

Here´s Still Light – or the place where everything is creation, collaboration, bonding… boundaries are abolished, time vanished, talent and imagination enhanced…

Here´s Still Light – is the name of the new flagship project conceived and developed by the German mixed media and textile artist Gerd G.M. Brockmann, set up by the Danish Art Gallery “Galleri Nexus” in Uge, Åbenrå, and progressively materializing thanks to the agile fingers of Flensburger Servicehaüser der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein and Tinglev Uge´s Monday Knitting Club.

The Fine Art Social Sculpture – when the creative process tackles the issues our modern society is struggling with (disintegration of the social network, aging, etc.)

In Here´s Still Light, what matters is not just the final exhibition, the ongoing social process that leads to the creation of the work of art and prolongs it constitutes the core of the concept.

The protagonists are here elderly people, eager to learn and share their knowledge, bearers of the tradition, and –too- often forgotten. Indeed this constantly growing population does not take up much space in the public sphere; they are looked after, nursed – what else? Do they have aspirations? Has the question ever crossed our minds?

Witnesses of the biggest upheavals of these last decades, they do have a say in the matter, they are the bridges our society lacks. Between yesterday, today and tomorrow. Between tradition and modernity. Between old, young, and less young. We have to reintegrate them in the public sphere and listen to them.

Reflection of their wisdom and talents, this Fine Art Social Sculpture is their message. And their way to contribute to our society´s development.

Galerie Nexus_0012 I saw a Light but it was black n white by Brockmann  War is over artprojectbrockmann for heres still light

 

Here’s Still Light wird von der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig,  Servicehaus Fruerlund /Arbeiterwohlfahrt Schleswig –Holstein und dem Billedkunstrådet i Aabenraa Kommune unterstützt, .

http://artprojectbrockmann.com/

http://www.awo-sh.de/

http://www.gallerinexus.dk/

© all rights reserved, Gerd Gustav Martin Brockmann @ artprojectbrockmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s